Mittwoch, 6. Dezember 2017

Advent, Advent....

Hei hei meine Lieben!
Nicht dass Ihr meint, ich nähe gar nicht mehr...doch, doch, ich bin mit einem geheimen Projekt / Geschenk fertig geworden, was ich Euch dann nach Weihnachten zeige. Meine Millie habe ich momentan in den Dornröschenschlaf versetzt...irgendwie ist da grad etwas die Luft raus.
. Ich geniesse die Adventszeit sehr. (Ausser man geht in die Geschäfte und hört die Leute gestresst miteinander streiten, so wie heute morgen...also ehrlich, ich bin ganz schnell wieder heim.)
Guetzli / Weihnachtsplätzchen sind schon ein paar Ladungen gebacken.
Momentan steht mir der Sinn auch eher nach Deko und basteln mit unserer Kleinen.
Wollt Ihr mal reingüxeln?

Herzlich willkommen!!!


Beim Türkranz habe ich die selber gemachte Serviettendeko vom letzten Jahr wiederverwendet...

Das Sims draussen eher schlicht.

Nur der Zapfen wurde mit etwas Glitter gepimmt.

Meinen restaurierten Koffer wieder aus dem Eck geholt, denn da ich auf keinen Markt fuhr, stand er da und wartete, bis ich endlich wusste, wo ich ihn aufstellen wollte.

Vorne seht Ihr auch gleich unseren eher schlichten Adventskranz.

Sterne und Zapfen angehängt...

Auf Yvonnes wunderschönem Blog bin ich über die Perlenzapfen gestolpert. Es war Liebe auf den 1. Blick und ich musste sie sofort nacharbeiten. 



Zu guter Letzt zeige ich Euch noch den Adventskalender für meine Grosse. Wir basteln uns gegenseitig jedes Jahr einem Solchen. Alles wird liebevoll verpackt.


Von meiner Schwiegermama konnte ich einige Weinkisten mitnehmen und eine davon wurde gleich ihrer neuen Bestimmung zugeführt...

Etwas Webband, etwas Heissleim...fertig.


Seid Ihr noch da?

Ich wünsche Euch weiterhin eine besinnliche, nicht all zu stressige Adventszeit!!

Liäbs Grüessli

Marina


Dienstag, 28. November 2017

Sternenmagie-oder wie aus 6 Tüten 3 Sterne werden

Hei hei meine Lieben
Auch bei mir wird schon weihnachtlich dekoriert und schon oft wollte ich die wunderschönen Sterne aus Butterbrottüten basteln zum schmücken. (Hier gibts es z. B.ein Tutorial) 
Wie es so ist, kam immer irgend etwas dazwischen. 
Letzte Woche habe ich mich nun zusammen mit meiner Tochter und meinem Göttibueb (Patensohn) ans Werk gemacht.
Nach den ersten zwei Sternen fand ich den Verschnitt dann doch heftig. (Jaaa ich weiss, die Tüten sind günstig aber trotzdem hat es mich gestört.) Also habe ich überlegt, was ich mit den oberen Ecken anstellen kann und habe für Euch ein kleine Anleitung gemacht.

1. An der Öffnungseite bei allen 6-8 Tüten das vorstehende Papier der Falzung herausschneiden.


2. Nun oben zukleben.

3. Oben, unten und in der Mitte Leim auftragen. (Dort, wo ich die Bleistiftmarkierung gemalt habe.)
Alle Tüten aufeinander kleben.

4. Oben die Mitte ausmessen. Etwas unterhalb nochmals die Mitte markieren. (Siehe Bild unten.)
An den zwei Seiten in der gewünschten Höhe ebenfalls markieren.

5. Nun den Linien entlang schneiden.

6. Jetzt könnt Ihr Muster einschneiden wie Ihr wollt. Für die Kinder war das etwas schwierig, aber die Sterne sehen auch ohne Scherenschnitt sehr schön aus.

7. Bei den grossen (schweren) Sternen noch mit einem Kartonstreifen verstärken.

8. Aufklappen, mit einer Büroklammer zusammenstecken, Schnur oder Faden durchziehen und ....
FERTIG!!!



...und so erstrahlt meine neugestrichene Lesebank im Esszimmer dank unseres geliebten Rentierfells, der Sterne und der Kissen von unserem Gästesofa in kuschelig, winterlichem Glanz.


Ach ja, neue Vorhänge gab es auch noch...love it!


Habt einen wundervollen Tag!!!

Liäbs Grüessli

Marina


Verlinkt zu Creadienstag.


Dienstag, 14. November 2017

Stechpalmenzweige und Delftquilt

Hallo Ihr Lieben
Uiiii, schon wieder so lange seit dem letzten Post!! Wohin ist bloss der Oktober verschwunden?
Bereits sind die Tage wieder kürzer und für mich immer die richtige Gelegenheit, meine Kerzengläser wieder im Fenster oder auf dem Tisch stehen zu haben. 
In unserem Garten ist gerade Baustelle, da wir einen langgehegten Traum meines Mannes in die Tat umsetzten und eine nordische Grillhütte aufbauen. Gleichzeitig gibt es einen neuen Sitzplatz...was wiederrum mein langgehegter Traum ist. Leider mussten dafür einige Stauden und ein grosser Thuja weichen. Unter den Stauden war auch eine Stechpalme mit herrlich roten Beeren und so habe ich mir vor der Entsorgung noch einige Zweige abgeschnitten.
Gestern habe ich mit einem einfachen Draht nun eine Girlande /Kette gebastelt und um mein grösstes Kerzenglas geschlungen.
So kommt nun schon etwas Adventsstimmung ins Haus. Freu, freu.

Hi dears!
After some weeks without blogging, I'm back with pictures of a little decoration, I made from holly-branches. The simple look is perfect for me.
Also I finished the delft-quilttop for the cousine of my husband.




...und wie Ihr bereits in den oberen Bildern im Hintergrund gesehen habt, ist auch das Top meines Delftquilts für die Cousine meines Mannes fertig. Ein toller Kontrast zu den Beeren, nicht?



Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend!
Seid lieb gegrüsst.

Have a nice evening!
See you!

Marina

Verlinkt zum Creadienstag und zum Linky Tuesday